Zweite steigt ab – Erste klettert auf dem Sofa nach oben
19. April 2015 - Spielberichte - Sebastian

Bis zum Schluss hat die Zweite gehofft und gekämpft, doch letztlich umsonst: Nach dem 1:9 beim souveränen Tabellenführer und Aufsteiger Sportfreunde Affaltrach ist der Abstieg aus der Kreisliga besiegelt. Die Möglichkeit, in Affaltrach ein Wunder zu schaffen, war ohnehin eher theoretischer Natur gewesen und am Tisch waren wir dann in der Tat chancenlos. Lediglich Andi holte einen Punkt. Für Thomas war es nach fast einem Jahrzehnt das letzte Spiel im Trikot des VfL Neckargartach/SV Heilbronn am Leinbach, da er leider umzugsbedingt bei uns aufhört. Alles Gute für die Zukunft, Thomas!

Die Zweite steht sowohl in der Hin- als auch in der Rückrundentabelle auf einem Nichtabstiegsplatz. In der Gesamtrechnung landet sie jedoch auf dem neunten Rang, einen Punkt hinter der Sportvereinigung Eschenau. Genau gegen diesen Gegner gab es zu Beginn der Rückrunde nach 6:2-Führung ein 7:9. Im Schlussdoppel wurden zwei Matchbälle vergeben. Was im Januar noch keiner ahnen konnte: Wäre der Matchball verwandelt worden, hätte es zum Klassenerhalt gereicht. Immerhin in einer Statistik taucht unser Verein aber an Position eins auf, Matze ist der beste Spieler des mittleren Paarkreuzes (19:6).

Die dritte Mannschaft trat zum Saisonausklang stark ersatzgeschwächt in der Kreisklasse C bei der TSG Heilbronn VI an. Kurioser Fakt für Freunde der Statistik: Bei einem 9:0-Sieg wäre sie mit dem Gegner punkt- und spielgleich gewesen. Das Spiel endete tatsächlich 9:0 – aber für die TSG. In der Tabelle steht für unser Team am Schluss Platz sechs.

Ohne eigenes Zutun kletterte die Erste – quasi auf dem Sofa – in der Tabelle der Bezirksklasse zwei Plätze nach oben: Selbst bereits seit Wochen in der Sommerpause, profitierte sie von den Niederlagen der Konkurrenz und beendet die Saison auf Rang sechs.

Kategorien

Spielberichte

Archiv

2017 2015 2014